Trainings Login:

www.perfectpace.com

Sonntag, 30. Juni 2019

BPM 2019 Vbg

Erste Bewerb bei der #BPM2019 in Vorarlberg ist geschlagen. Beim Triathlon konnte ich den tollen 2.ten Platz in der AK und 3.ten Platz der Gesamtwertung erreichen. Beim Schwimmen kam ich in einen guten Rythmus und stieg mit weniger Rückstand als vermutet mit der späteren Bundesmeisterin aus dem Wasser. Am Rad, Windschattenfreigabe, konnte ich eine gute Durchschnittliche Leistung abrufen. Nach und nach wuchs die Radgruppe auf 5 Männer und die sehr stark fahrende Romana Slavinec, die sich nach dem Schwimmen hartnäckig hielt. Vor dem letzten Wechsel wurde es noch einmal hektisch. Mir gelang aber ein schneller Wechsel in die Laufschuhe. So konnte ich als 2.ter af die Laufstrecke gehen. Nach wenigen Metern wurde ich jedoch schon vom Daniel Thomas gestellt und überholt. So kam ich mit der dritt schnellsten Laufzeit auf Rang 3 Gesamt, und erreichte den 2.ten Platz in der AK. Gratulation an Peter Müllner der eine super Leistung abgerufen hat und souverän den Bundesmeistertitel holte.




Montag, 24. Juni 2019

Steeltownman 2019

Mega tolles Sportwochenende!

Am Freitag war ich gemeinsam mit dem Olina Küchenteam, Matthias Aumayr und Haddy Kreindl beim #Firmentriathlon am Pichlingersee als Schwimmer im Einsatz. Wir konnten unseren Vorjahressieg mit neuem Streckenrekord wiederholen.
Am Samstag um 14:00 Uhr wurde die Masterwelle am #Pichlingersee gestartet. Ich wollte unbedingt ein gutes Schwimmen rüberbringen, da es ja beim Linztriathlon nicht geklappt hatte.
Ich konnte ganz gut wegziehen, hatte eine gute Linie und war bereits bei der ersten Boje leicht in Führung. Nach kurzem Landgang auf die zweite Schwimmrunde. Auch da hatte ich guten Druck unter den Händen und ich kam als erster aus dem Wasser.
Nun war ich der Gejagte.


Nach einem schnellem Wechsel fuhr ich also die vier sehr winkeligen Runden. Bei teilweise heftigem Wind versuchte ich das Tempo hoch zu halten. Ich wollte ja die Führung nicht wieder verlieren.
Nachdem ich zuerst in die falsche Wechselzone lief, fand ich doch noch meine Schuhe.
Rein in die Laufschuhe und los ging es auf die 5 Laufkilometer.
Die ersten 2,5 km ging ich doch sehr beherzt an und konnte meine Führung bis ins Ziel verteidigen, bzw sogar ausbauen.

So konnte ich meinen Vorjahressieg wiederholen und wurde meiner Startnummmer gerecht.
An dieser Stelle möchte ich dem Peter Labmayer und seinem Team großes Lob aussprechen. Es ist schon ein wahrliches Fest das er hier ausrichtet.

Vielen Dank für die tollen Fotos an #fotokerschi.at   @fotokerschi.at