Trainings Login:

www.perfectpace.com

Dienstag, 22. August 2017

Trainingsunfall mit dem MTB - längerer Trainingsausfall

Gestern hat es mich leider abgeschmissen - das liebe MTB.  Ich und zwie Trainingskollegen wollten als lange Radeinheit die Tour de ALM fahren - 172 km mit ca 5000 Hm.

Wir trafen uns also gegen 06:00 Uhr auf der Strecke und fuhren los. Wir fuhren in einem guten Tempo und fuhren Km um KM. Nach einer kleinen Pause in Königswiesen wo wir uns einen kleine Jause gönnten. Bei meiner Obligatorischen Jause - Leberkäse und Cola ging es auch schon wieder weiter über etliche Höhenmeter rauf und runter.
Dann in einer der unzähligen Abfahrten geschah es - eine Querwuzel zog mir mein Vorderrad weg und ich kam zu Sturz und schlug ordentlich auf. Nach dem Motto Fleisch schützt Carbon lag ich unter dem Rad.
Mein linkes Knie, Schienbein und meine linke Schulter taten gleich weh. Vom Knie weg rann das Blut bis zu den Socken. Nach kurzer Verschnaufpause und ordentlichem Fluchen - stieg ich auf das Rad und fuhr weiter runter. Unten warteten meine Kollegen und wunderten sich schon wo ich geblieben bin.
So fuhr ich blutend noch ein paar KM bis zur nächsten Rast von wo ich mich dann abholen lies.
Nach einer ordentlichen Dusche ging es dann ab ins Krankenhaus in Freistadt da mein Knie schon ordentlich angeschwollen ist.
Diagnose - Einblutung im Schleimbeutel - Knieschiene!  Das heißt jetzt mal Pause und ruhig lagern. Seit heute Früh spür ich meine Schulter auch ordentlich.

Montag, 14. August 2017

MV8000 - Der Tag beginnt früh!

Am Samstag durfte ich beim Mühlviertel 8000 - MV8000 für zwei Teams starten.
Der heutige Tag begann mit sehr frühem aufstehen. Da der Start um 07:30 Uhr in Tschechien erfolgt, muss man schon ein wenig Zeit einplanen um dort hin zu gelangen.
Als erstes schwamm ich für meinen Triathlonverein TripowerwimbergerhausFreistadt.
Mit der Zeit von 11:09 inkl Wechsel bzw auslösen am Ende der Wechselzone bin ich ganz zufrieden da ich doch als 9.ter Gesamt übergeben konnte - am Ende konnte mein Verein den tollen 8.ten Platz Gesamt erreichen.
Nun zog ich noch rasch den Neoprenanzug aus und lockerte mich noch ein wenig auf für die zweite Disziplin an diesem Tag. Den für das Team Elektro Oberreiter absolvierte ich den Berglauf am Plöckenstein.
Mit angezogener Handbremse weglaufend kam ich ganz gut ins Laufen und konnte mit einer Zeit von 1:11:56 übergeben. Dies bedeutete die 15. Laufzeit an diesem Tag, und den 13.ten Gesamt Rang.

Samstag, 5. August 2017

Bergzeitfahren - Helmetzedt

Auch heuer wurde vom RC Arbö Freistadt wieder das Bergzeitfahren von der Lamm am Helmetzederberg durchgeführt. Ich fuhr ohne jeglicher Erwartung mit.
Mit der Endzeit nicht ganz zufrieden konnte ich aber dennoch meine AK gewinnen.

Gratuliere noch einmal meinen Teamkollegen die mit einer fabelhaften Zeit finishen konnten.