Montag, 16. August 2010

Polizei Europameisterschaft

Am Sonntag den 15.08.2010 um 10.00 Uhr fiel der Startschuß für die Triathlon EPM in Kitzbühel. Ich hatte die Ehre wieder, so wie 2006, mein Land zu vertreten.
Dieses Rennen verlief über die Olympische Distanz, d.h. dass 1500m zu schwimmen, 39,6km zu radeln und dann noch 10km zu laufen waren.
Nachdem es zum Start sehr regnete durfte mit Neopren geschwommen werden. Dass war für mich vielleicht ein kleiner Vorteil, da ja durch meinen Fingerbruch einige Schimmkilometer abgingen. Ich konnte mit einer Zeit von 22:05minuten, 15sec hinter dem schnellsten Österreicher, Labmayr Peter vom PSV-Linz, aus dem Wasser steigen.


Nach dem Wechsel konnte ich rasch auf Peter aufschließen und wir konnten gemeinsam mit zwei anderen Atlethen Tempo machen. Es wurde ein hohes Tempo gefahren um noch eine Gruppe vor uns einzuholen, dieses konnte Peter leider nicht mehr mitgehen und mußte reißen lassen.

Nach den 9 Runden gelang mir ein ganz guter Wechsel und wechselte auf meine sonst so gute Disziplin, auf den 10km Lauf. Aber dieses Mal sollte es mir so vorkommen wie wenn es ein Halbmarathon sein würde. Es ging einfach nichts beim Laufen. So konnte ich meinen Top 20 Platz nicht mehr halten und finishte auf dem 25. Platz.



Es freut mich jedoch sehr, wenigstens bester Österreicher geworden zu sein.






Ergebnisse!!

Fotos

Keine Kommentare:

Kommentar posten