Sonntag, 19. Mai 2013

Tagessieg in Tragwein!

Tagessieg!
Nach einer tollen Trainingswoche mit dem Polizeikader in Fuschl am See - Mohrenwirt, startete ich beim BT Bau Triathlon in Tragwein. Die ist ein kleiner aber feiner Triathlon der in familiärer Atmosphäre veranstaltet wird. Ich überlegte zwar nach einem Radsturz ob ich starten sollte, hatte ich doch noch Schürfwunden und eine Prellung an der rechten Hüfte.
Zu absolvieren waren 400 m schwimmen, das bedeutete dass fast 5 Runden im Badeteich zurückzulegen waren. Ich versuchte, da es die Wassertemperatur zu lies ohne Neopren und kam auch ganz gut mit der Spitze mit. Ich durfte jedoch einige Schläge einstecken. Die Umrundungen der Bojen erwies sich immer als eng und kniffelig.
Der lange Weg zur Wechselzone kam mir dann ganz recht, konnte ich doch gleich auf den Luftensteiner Fredy aufschließen. Gemeinsam begaben wir uns auf die sehr anspruchsvolle Radstrecke. Fredy kurbelte gleich maldrauf los, sodass ich froh war überhaupt dran zu bleiben. Aber nach einiger Zeit ging es mir besser und ich konnte auch Tempo machen. Als uns ein Staffelfahrer überholte, ging ich mit und konnte mich gemeinsam mit diesem absetzen. So kam ich mit einiges an Vorsprung von den 18km zurück.
Knapp vor mir lief der Staffleläufer und ich versuchte gleich dran zu bleiben. In der zweiten Runde konnte ich ihn überholen und lief so als Tagesschnellster über die Ziellinie. Auf Platz zwei mein Kollege Luftensteiner Fredy und überraschend auf Platz drei der Lenz Josef, der wie ich für den SVG startet.
Für mich ein tolles Tempotraining und ein toll organisierter Wettkampf.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen