Samstag, 12. September 2015

Einzelzeitfahren des RLC-Sterngartl

Am Freitag um 17:30 Uhr wurde der erste Teilnehmer des Zeitfahrens von Spattendorf nach Wintersdorf von der Rampe gelassen.
Die erste Gruppe waren die MTb ler welche eine etwas andere Strecke befuhren. Gefolgt von den Rennrädern und zum Ende die Teilnehmer
mit den Zeitfahrrädern welche in einer eigenen Klasse gewertet wurden.
Es wurde mit einem Startintervall von 30 sec gestartet, man glaubt es kaum wieviel 30 sec an Strecke ausmachen können.
Ich fuhr gleichmal viel zu schnell los und dachte mir noch vor Alberndorf dass meine Beine eigentlich nicht so richtig wollen. Die Oberschenkel brannten, der Atem hechelte
aber ich trat feste weiter :)
Immer wieder konnte ich die vor mir gestarteten Teilnehmer erblicken und kam und kam nicht näher, erst am letzten Km konnte ich noch einen Teilnehmer der ebenfalls
mit dem Zeitfahrrad gestartet war einholen und kurz vor dem Ziel überholen.
Im Ziel musste ich dann feststellen dass es doch recht knapp werden würde mit dem Weinberger Stefan um den Klassensieg.
Den Sekundenkrimi konnte ich jedoch für mich entscheiden und die Zeitfahrradklasse gewinnen.

Ergebnis...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen