Samstag, 2. Juli 2016

OÖ Landesmeisterschaft beim Steeltownman!

Am 02.07.2016 um 16:00 Uhr fiel der Startschuss zur Landesmeisterschaft im Olympischen Triathlon. Bei diesem Bewerb galt es 1500m im Pichlinger See zu schwimmen, 41km Rad zu fahren und abschließend 10,3 km rund um den See zu laufen.
Der Veranstalter gab sich sehr große Mühe und konnte  sehr toll organisierte Bewerbe auf die  Beine stellen.
Für die Zuseher war ganzen Tag was los, dies begann im Vormittag mit dem Aquathlon der Kinder, ging um 13:00 Uhr weiter mit dem Sprintbewerb. Auch dort herzliche Gratulation an meine Athleten welche sich tapfer durch die Distanz quälten und erfolgreich finishten bei großer Hitze.
Genau diese Hitze machte es, das ohne Neopren geschwommen wurde. Ich konnte mit einer sehr schlecht eingeteilten Orientierung als 14.ter das Wasser verlassen. Trotzdem war ich nicht ganz unzufrieden, wechselte so rasch ich konnte aufs Rad.
Am Rad konnte ich rasch meine Rhythmus finden und Athleten und Athleten ein und überholen. Der Wind machte es uns jedoch nicht ganz leicht und forderte doch so einige Körner.
Ich konnte mit einem Schnitt von 40,5 km/h auf diesem doch anspruchsvollen Kurs bis auf den dritten Platz nach vorne fahren.
Ich wechselte so rasch wie möglich und lief los. Auch beim laufen konnte ich von Beginn an einen sehr gleichmäßigen Rhythmus finden. Von einigen Bekannten und Kollegen bekam ich nun regelmäßig meinen Rückstand zu gerufen. Ich versuchte mich nicht verleiten zu lassen den Rückstand zu schnell zu laufen zu wollen. So kam es dass ich mich in der zweiten Laufrunde auf den 2.ten Platz vorkämpfen konnte.
Am Beginn der dritten Runde wurden mir noch 35 Sekunden Rückstand zu gerufen.
Ich versuchte noch einmal meinen Schritt zu beschleunigen und konnte knapp einen Kilometer vor dem Ziel auf den Prem Christoph aufschließen.  Nun überlegte ich nicht lange und entschloss mich zur Flucht nach vorne und überholte gleich. Mit einem letzten Antritt wollte ich auch gleich eine Lücke schaffen. Das gelang mir und ich konnte die letzten Meter bis zum Zieleinlauf genießen.
Ich schaffte an diesem Tag den Tagessieg und wurde somit Landesmeister und das alles unter neuem Verein Tripowerfreistadt!!!!
Ich bedanke mich auch nochmals für die vielen tollen Anfeuerungen und der tollen Unterstützung durch die Zurufe am Streckenrand.
Gratulation natürlich an meine Sportler die die Olympische Distanz finishten. Es macht ein sehr gutes Gefühl wenn alle Athleten finishen und zufrieden sind.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen