Samstag, 24. August 2013

Podersdorf Triathlon - meine erste MD!

Heute in Podersorf startete ich meine erste Mitteldistanz. Bei den für mich sehr sehr langen Distanzen von 1,9km schwimmen - 90km radeln - 21km laufen, sollte ich mir meine Kräfte einteilen.
Am Start um 07:00 Uhr früh herrschte einiges an Wind und doch sehr ungewohnte Wellen beim schwimmen. Von Beginn an mußte ich mit Übelkeit kämpfen und legte immer wieder Brustzüge ein um mich zu erholen und neu zu orientieren. Durch die Wellen wurde ich doch sehr hin und her geschüttelt und ich dachte schon in einer Waschmaschine zu sein.
In dann doch nicht ganz so schlechten 31:20 Minuten stieg ich gemeinsam mit dem Prungraber Karli aus dem Wasser. Am Rad konnte ich gleich einen guten Rythmus finden und konnte mit einem 40er Schnitt die drei Runden bewältigen, wobei ich auf der letzten Radrunde den Prungraber Karli ziehen lassen mußte.
Beim Wechsel zum laufen, mußte ich feststellen dass ich wieder meinen Paradefehler machte und wie sooft bei  den längeren Radeinheiten auch zu wenig gegessen hatte. Das mußte ich jetzt auf der Laufstrecke sehr büßen. Ich hatte einfach keine Energie mehr in den Beinen und lief von Labe zu Labe und mußte auch einige male gehen. So verlor ich einiges an Plätze und mußte im Kopf hart arbeiten überhaupt bis ins Ziel  zu kommen. Trotz doch einiger Gehpassagen lief ich in 1:36 Minuten die 21km und konnte meine erste Mitteldistanz in 4:26:12 am 29. Gesamt und 5. Platz in der AK finishen.




 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen